Unsere Boxenställe

Der „alte“ Boxenstall wurde bereits in den 60-ern errichtet. Die Pferde waren in der damals üblichen Anbindehaltung untergebracht.

Nach der Wende wurde dank vieler fleißiger Helfer ein großer Teil des Stalls umgebaut. Die Wände der engen Stände wurden rausgerissen, eine Wand durchbrochen und so Platz für geräumige Boxen geschaffen. Heute leben etwa 15 Pferde im neuen „alten“ Stall.

Auf dem Dachboden lagern Heu- und Strohvorräte. Der Vorraum des Stalls ist als Putzplatz eingerichtet. Hier ist genug Platz, um die Pferde auch bei Schnee und Regen auf Hochglanz zu bringen. Bei schönem Wetter ist das natürlich auch auf dem äußeren Putzplatz möglich.

Im Stallgebäude befinden sich außerdem Sattel- und Futterkammer, sowie ein kleiner Aufenthaltsraum.

Ein zweiter Stall verfügt über weitere 13 Boxen. Acht von ihnen sind als Außenboxen gestaltet, so dass die Pferde ständig Kontakt zu ihrer Umwelt halten können. Auf dem großen befestigten Putzplatz können die Pferde an der frischen Luft geputzt und gesattelt werden. Nach der Arbeit gibt es eine erfrischende Dusche auf dem Waschplatz.

zurück